Berufsorientierung Frankfurt (Oder)

Praxislernen in Werkstätten und Potenzialanalysen

INISEK I – Praxislernen in Werkstätten im ÜAZ Frankfurt (Oder)

Im Schuljahr 2020/2021 werden wir das Praxislernen in Werkstätten mit der Lessingschule Frankfurt (Oder), der Oberschule Briesen, der Otto-Buchwitz-Schule Eisenhüttenstadt, der Oberschule „Heinrich von Kleist“ Frankfurt (Oder), der Oberschule „Ulrich von Hutten“ Frankfurt (Oder), der Kleeblatt-Schule Seelow und der Albert-Schweitzer-Oberschule Beeskow durchführen.

Begonnen wurde bereits im September mit den Kennenlerntagen der Berufsfelder für die Oberschule Briesen und einem Kennenlerntag für die Otto-Buchwitz-Schule Eisenhüttenstadt.  Im Oktober und November waren die SuS der Otto-Buchwitz-Schule zwei mal vier Tage im ÜAZ und absolvierten das Praxislernen in Werkstätten in den Berufsfeldern Bau (Ausbau), Hauswirtschaft und Holzbau. Im November war die Oberschule briesen zum Praxislernen im ÜAZ und die SuS lernten die Berufsfelder Holzbau, Hauswirtschaft und Gesundheit/Erziehung/Soziales kennen. Ebenfalls im November wird die Lessingschule Frankfurt (Oder) vier Tage Praxislernen im ÜAZ Frankfurt (Oder) in den Berufsfeldern Hauswirtschaft, Maler und beim Kooperationspartner Handwerkskammer Frankfurt (Oder) die Berufsfeldern Metall und Frisör/Kosmetik absolvieren.

Im Dezember wird dann noch die Oberschule Heinrich von Kleist aus Frankfurt (Oder) das Praxislernen in Werkstätten im ÜAZ und den beiden Kooperationspartnern Handwerkskammer Frankfurt (Oder) und DAA Frankfurt (Oder) absolvieren. Hierbei werden die Berufsfelder Bau, Holz, Hauswirtschaft, Gesundheit/Erziehung (im ÜAZ), Elektro, Frisör/Kosmetik (In der HWK) und Wirtschaft/Verwaltung und IT/Medien (DAA) im Praxislernen umgesetzt.

Im Februar 2021 werden die Schülerrinnen und Schüler der 9. Und 10. Klasse der Kleeblattschule Seelow zum Praxislernen im ÜAZ erwartet. Die SuS lernen die Berufsfelder Ernährung/Hauswirtschaft, Bau und Holz kennen.

Im März 2021 ist geplant das Praxislernen in Werkstätten mit den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen der Oberschule Ullrich von Hutten Frankfurt (Oder) innerhalb von vier Wochen zu absolvieren. Auch hier werden die Kooperationspartner HWK und DAA mit uns gemeinsam die verschiedenen Berufsfelder vorstellen. Geplant ist die Umsetzung in den Berufsfeldern Bau, Architektur, Vermessung, Elektro, Metall, Gesundheit, Dienstleitungen (Friseur, Kosmetik), IT, Computer (Medien), Wirtschaft und Verwaltung sowie Verkauf.

Den Abschluss in diesem Schuljahr bildet die Projektumsetzung mit der Albert-Schweitzer-Oberschule Beeskow. Dies wird im Mai in zwei Wochenabschnitten passieren. Für die Projektumsetzung stehen die Berufsfelder Bautechnik, Holztechnik, Gesundheit/Soziales,  Metalltechnik, Elektrotechnik, Frisör/Kosmetik, Wirtschaft und Verwaltung zur Auswahl. Hier haben die SuS die Möglichkeit sich ein Berufsfeld auszuwählen, welches dann innerhalb einer Woche in der jeweiligen Werkstatt umgesetzt wird. Auch für die Beeskower Schule arbeiten wir in Kooperation mit der HWK und der DAA Frankfurt (Oder).